Save the oceans no. 5921
Save the oceans no. 5921
Save the oceans no. 5921
Save the oceans no. 5921
Save the oceans no. 5921
Save the oceans no. 5921
Save the oceans no. 5921
Save the oceans no. 5921
Save the oceans no. 5921

Save the oceans no. 5921

Normaler Preis €2.400,00
Stückpreis  pro 
inkl. MwSt.

Make a statement with your art

Save the marine animals


100 x 100 cm
Acryl auf Segeltuch 

Das Werk wurde auf einem Teil des Hauptsegels gemalt. Ein Werk mit Ecken, Falten und Kanten, absolut authentisch mit Geschichte. Dieses Segel ist 30.000 sm um die halbe Welt gesegelt.

kostenloser Versand, gerollt

Kunstwerk kann gerahmt werden oder einfach aufgehängt werden.

15 % des Verkaufspreis werden an die Organisation Seashepherd gespendet

Anmerkung:

Ich habe mit meiner Familie 6 Jahre lang von 2009 - 2015 auf unserem Boot auf dem Meer gelebt. In dieser Zeit sind wir 35.000 nm (ca. 55.000 km) von Europa nach Australien gesegelt. Auf unsere Pazifiküberquerung hatten wir ein einschneidendes Erlebnis: Mitten in der Nacht konnten wir auf dem Radar eine Fischereiflotte, bestehend aus drei Schiffen beobachten, die ein ca. 50 km!!! langes Netz mit sich zogen.

Letztendlich mussten wir die Motoren starten, um diesem gigantischen Netz zu entkommen. Ich bin heute noch entsetzt über die unfassbare Größe des Netzes.

Sehenswert: die Dokumentation „Seaspiracy“ um die Auswirkungen der Fischerei auf unsere Weltmeere zu verstehen. 

 

-————

100 x 100 cm / 39 x 39“ in

Acrylics on sailcloth

The work was painted on part of our main sail. A work with corners, folds and edges, absolutely authentic with a story. This sail sailed 30,000 nm around half the world.

free rolled shipping

You can frame it or hang it like it is.

15 % will be donated to Seashepherd

Annotation:

I lived with my family for 6 years from 2009 - 2015 on our boat at sea. During this time we sailed 35,000 nm (approx. 55,000 km) from Europe to Australia. We had a decisive experience on our Pacific crossing: In the middle of the night we were able to observe a fishing fleet consisting of three ships on the radar, which dragged a 50 km!! long net with them.

 

Ultimately, we had to start the engines to escape this gigantic net. Until today I‘m still  appalled by the incredible size of the net.

Worth seeing: the documentation "Seaspiracy" to understand the effects of fishing on our oceans.